Musée Géo-Charles

Cultural heritage : Museum 8,2/10 Très bon
Schöne Künste, Moderne/zeitgenössische Kunst, Sport
family

Dieses Museum entstand aus der Begegnung von Sport, Kunst und Literatur und wertet die Géo-Charles-Spende auf. Das Museum bleibt dem Geist von Géo-Charles treu, der der modernen Kunst und ihren Kühnheiten nahesteht.

Weiterlesen Voir moins

Er war der olympische Dichter der Pariser Spiele 1924 und ein Freund der literarischen Avantgarde (Cocteau, Cendrars etc.) und der Künstler dieser Zeit (Derain, Léger, Masereel, Metzinger, Reth und Survage).

Das Museum hat die Aufgabe, die Beziehungen zwischen Kunst und Sport durch das Schenkungsgut sowie durch Neuerwerbungen und Sonderausstellungen im Zusammenhang mit Sport oder zeitgenössischer Kunst aufzuzeigen.

Die Stadt Échirolles richtete 1982 ein Museum für Sport/Kultur und zeitgenössische Kunst ein, das in einem bereits 1842 gemeldeten Herrenhaus untergebracht ist, das einst der Société de la Viscose gehörte.

Das Musée de France beherbergt die Sammlungen und Archive, die Frau Lucienne Géo-Charles als Schenkung erhalten hat. Ein einzigartiges Erbe aus dem 20. Jahrhundert zu Kunst, Sport und Literatur sowie Sammlungen zeitgenössischer Kunst bilden dieses einzigartige Museum an der Schnittstelle der künstlerischen Disziplinen.

Die Sammlungen des Museums vereinen die Auswahl eines klugen Sammlers aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, der sich den Avantgarden und der École de Paris zuwandte.

Die Sammlung umfasst Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und Drucke von Künstlern wie Derain, Delaunay, Léger, Lhote, Masereel, Metzinger, Monteiro, Reth und Survage und illustriert das Thema Sport und die moderne Kunst dieser Zeit.

Die Renovierung des Museums im Jahr 2000 ermöglichte es, diese ständige Sammlung rund um Géo-Charles, den Pionier der athletischen Kunst, zu entfalten.

Das Géo-Charles-Museum ist auch ein offener Ort für zeitgenössische Kunst, an dem wechselnde Ausstellungen stattfinden.


Preise

Kostenlos.

Öffnungsperioden

Ganzjährig, täglich.

Ausrüstung und Eigenschaften

  • Abgelehnte Tiere
  • Zugänglich mit Rollstuhl, mit Hilfe

Zufahrt

Zugang Buslinie 11, Haltestelle Musée Géo-Charles
Autobahn Grenoble/Sisteron, Ausfahrt Nr. 6, Comboire

  • Breite: 45.149575
  • Länge: 5.699792

Umgebung

  • Stadtzentrum
  • In Nähe einer Bushaltestelle
  • In Autobahnnähe

Ebenfalls sehenswert

⇧