Das Museum des ehemaligen Bischofssitzes - Grenoble France

Das Museum des ehemaligen Bischofssitzes

Mitten im historischen Zentrum von Grenoble in unmittelbarer Nähe der Kathedrale befindet sich im ehemaligen Bischofspalast das Museum des ehemaligen Bischofssitzes . Die Stätte weist im Untergeschoss bedeutende archäologische Funde auf, die von der religiösen Geschichte der Stadt zeugen.

In den oberen Stockwerken birgt der Palast prestigeträchtige Sammlungen zur Geschichte der Isère von der Vorgeschichte bis zur heutigen Zeit. Jedes Jahr zeigt das Museum zwei Sonderausstellungen mit Verbindung zum Kulturerbe der Isère.

Musée de l’Ancien Evêché-visiteurs © Frédérick Pattou.JPG
© Frédérick Pattou

Der Museumsrundgang lädt dazu ein, in die Geschichte des Gebäudes einzutauchen und präsentiert dessen Architektur, die Überreste der römischen Umfassungsmauer, die Taufkapelle etc. Erkunden Sie dank der auf Anfrage erhältlichen taktilen Tablets die Sammlungen des Museums mit den Fingerspitzen.

ancien_eveche_©muséeancienéveché.jpg
© Denis Vinçon
Musée ancien eveche baies géminées © Ville de Grenoble.JPG
© Ville de Grenoble

Folgen Sie der thematisierten Chronologie der wichtigsten geschichtlichen Ereignisse in der Dauphiné: von der Vor- und Frühgeschichte bis zur Metallzeit, dann die keltische und die gallo-römische Epoche, die Entstehung der Dauphiné, dann die industrielle Revolution, der Beginn des Tourismus und der Anbruch des Technologiezeitalters.

Musée Ancien Evêché 3_salle 20e-1 © Denis Vinçon.jpg
© Denis Vinçon
Musée de l’Ancien Evêché  - At PrehistoireEveche0 © V Gaillard.jpg
© V Gaillard

Die unglaublich reichen Sammlungen des Museums dienen auch als Rahmen für zahlreiche Aktivitäten, die das ganze Jahr insbesondere für junge Menschen angeboten werden. Ein Bereich für Sonderausstellungen zeigt regelmäßig neue Präsentationen rund um das Kulturerbe der Isère und der Alpen.
Nicht unwesentliches Detail: Der Eintritt in das vom Departement verwaltete Museum des ehemaligen Bischofssitzes ist frei!
Mehr Infos zum Museum des ehemaligen Bischofssitzes